Flirtguide von Lovoo und GoEuro offenbart die Anziehungskraft zwischen zehn europäischen Ländern

Spanische Frauen sind die begehrtesten in Europa
Deutsche Männer und Frauen besonders bei Niederländern und Österreichern gefragt
Wer hätte das gedacht? Lilly und Boris Becker sind als Paar ein Symbol europäischer Leidenschaften. Denn zwischen Niederländern und Deutschen gibt es eine starke Anziehungskraft, doch leider nur in eine Richtung: Während niederländische Frauen und Männer gerne heiße Blicke auf ihre deutschen Nachbarn werfen, stehen bei den Deutschen die Spanier hoch im Kurs. Das offenbart der europäische Flirtguide der Dating-App Lovoo (www.lovoo.com) und der Berliner Reisesuchmaschine GoEuro (www.goeuro.de). In einer großangelegten Umfrage haben rund 53.000 Männer und Frauen aus zehn europäischen Ländern angegeben, mit welcher Nationalität sie am liebsten anbandeln. Daraus entstand ein Kompass grenzübergreifender Begehrlichkeiten.

Hola Chica – Spanierinnen sind die begehrtesten Frauen Europas

Die europäischen Männer sind sich einig: Spanierinnen umgibt die Aura des Schönen und Begehrlichen. In sechs der befragten Nationen schwärmen jeweils ein Drittel der Männer von den Damen auf der iberischen Halbinsel. Bei den Frauen Europas gehen die Geschmäcker hingegen auseinander. Die Spanier liegen nur bei den deutschen und italienischen Frauen auf Platz 1. Belgierinnen und Französinnen halten es lieber mit den Briten, Portugiesinnen und Britinnen haben ein Auge auf Italiener geworfen.

Spanien und Italien haben ein Match

Andere Nationen finden im Gegensatz zu den Spaniern weniger Anklang: Frauen und Männer aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Portugal flirten zwar genauso gerne wie die Menschen im Süden Europas, lagen in der Gunst der anderen aber nie ganz vorne. Die einzigen Nationen, bei denen die Anziehungskraft sowohl auf männlicher als auch weiblicher Seite gleich stark ist, sind Spanien und Italien.

Hier haben die Deutschen die besten Chancen

Erfreulich für deutsche Frauen und Männer: Bei Österreichern und Niederländern stehen wir als begehrte Flirtpartner hoch im Kurs. Ebenso bevorzugen Schweizer Männer die Frauen aus dem nördlichen Nachbarland. Ganz Europa ist zur Sommerzeit in Flirtstimmung. Also warum immer nur im eigenen Gewässer fischen, wenn man sein Glück auch an einem fernen Strand finden kann? Singles, die sich auf ihre Urlaubsdestination noch nicht festgelegt haben und auf einen flotten Sommerflirt aus sind, sollten in diesem Jahr überlegen, statt nach Spanien lieber nach Österreich oder Holland zu fahren.

Hintergrund zum europäischen Flirtguide von Lovoo und GoEuro

Der Flirtguide von Lovoo und GoEuro zeigt, unter welchen Ländern Europas die größte Anziehungskraft besteht. Dafür gaben im Rahmen einer Online-Umfrage 53.000 Europäer und Europäerinnen an, mit welchen Nationen sie am liebsten flirten. Außerdem haben Lovoo und GoEuro Onlinenutzer und Blogger aufgefordert, ihre Tipps für heiße Flirt-Spots in Europa zu teilen. Einen Überblick mit den besten Tipps aus der Community und Grafiken zu den Umfrageergebnissen gibt der Flirtguide unter http://www.goeuro.com/flirt-guide.

flirtguide_ma776nner-280x300

was-Frauen-wollen-300x278

Über GoEuro

GoEuro bietet die einfache, integrierte Suche nach Reiseverbindungen in Europa. Mit einer einzigen Suche werden alle Bahn-, Bus- und Flugverbindungen übersichtlich und im direkten Vergleich dargestellt – von Ort zu Ort, mit vollständigen Reisezeiten und -kosten, und sogar mit dem passenden Zug zum Flughafen. Derzeit werden Deutschland, Großbritannien, Spanien, die Beneluxländer und Italien vollständig abgedeckt. Weitere europäische Länder folgen in Kürze. GoEuro wurde 2012 von Naren Shaam gegründet. Shaam stammt ursprünglich aus Bangalore/Indien, ging zum Studium nach Harvard und arbeitete in der amerikanischen Auto- und Finanzindustrie. Auf die Idee für GoEuro kam er während einer Europareise. Die Firma sitzt in Berlin und beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter aus 23 Nationen. Die Hauptinvestoren sind Battery Ventures, Hasso Plattner Ventures und Lakestar.