LOVOO ist mit mittlerweile 7,3 Millionen Mitgliedern weltweit Deutschlands erfolgreichste Flirt-App. Dabei ist LOVOO kein Kind der Berliner Startup-Szene, sondern wurde abseits vom Hauptstadtrummel in Dresden gegründet. Im Zuge der stärker voranschreitenden internationalen Expansion eröffnet das achtköpfige Gründerteam jetzt sein eigenes Kreativoffice in der Berliner Backfabrik.

“Wer von Deutschland aus auf internationalem Parkett mitspielen will, muss nach Berlin. Wir bauen derzeit ein internationales Team aus Kreativen und Strategen auf, das die Drähte in die weltweite Mobile-Szene zieht, Trends aufspürt und Ideen schnell auf die Straße bringt. Die Backfabrik ist dafür der perfekte Ort, und das nicht nur weil der Name so gut zu uns passt”, so Benjamin Bak, CEO und Mitbegründer von LOVOO.

Neue Märkte: Erste Nutzerzahlen in UK, US, Frankreich und Spanien vielversprechend

Nachdem sich LOVOO als Marktführer in Deutschland etabliert hat, richtet sich der Blick des Gründerteams nun auf die internationale Expansion. Die ersten Zahlen sind vielversprechend. Nach Deutschland (4.252.000) kommen die meisten Nutzer aus den USA (428.000) und Österreich (414.000). In Großbritannien flirten nach dem Start von LOVOO im Juli 2013 bereits 390.000 Singles über den Live-Radar. Die französische und spanische Version der App nutzen nach nur zwei Monaten in Frankreich über 285.000 und in Spanien mittlerweile 224.000 Singles.

Die Story hinter der App – eine Dresdner Erfolgsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte von LOVOO begann vor drei Jahren in Dresden mit der Idee, das Prinzip von Location-Based-Apps wie Yelp auf das Flirten zu übertragen. Herzstück und Alleinstellungsmerkmal der App ist der patentierte Live-Radar, der andere Nutzer in einem Hundertmeter-Radius anzeigt und eine sofortige Kontaktaufnahme ermöglicht. Genau vor einem Jahr hatten die Macher der App die 1 Million Nutzer Marke geknackt. Nach nur 12 Monaten hat sich die Mitgliederzahl versiebenfacht und die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstumskurs: Pro Tag kommen durchschnittlich 31.000 Neuregistrierungen hinzu. Dabei war Dezember 2013 der erfolgreichste Monat in der Unternehmensgeschichte: Allein im Zeitraum vom 1. Dezember bis zum 6. Januar haben sich 1 Million neue Mitglieder bei LOVOO angemeldet.